Wissen ist die Basis für die Übernahme von Verantwortung und engagierter Hilfe


Wir klären auf, weil dringend mehr Wissen erforderlich ist

Wir setzen uns dafür ein, dass Erwachsene lernen, bei psychischen Problemen von Kindern und Jugendlichen genau hinzusehen und zu helfen. Damit schaffen wir die Bedingungen dafür, dass seelisches Leid erfolgreicher vermieden, früher erkannt, angemessen behandelt und besser bewältigt wird.

Wir bemühen uns darum, dass die psychische Kindergesundheit in der Öffentlichkeit bewusster wahrgenommen wird und dass sich mehr Menschen im Umfeld der Kinder verantwortlich fühlen.

Wir machen auf bestehendes Leid der Betroffenen aufmerksam und setzen uns dafür ein, dass Krankheit, Behandlung und Anderssein besser verstanden, akzeptiert und toleriert werden.

Wir informieren über Vorkommen, Ursachen und mögliche Auswirkungen psychischer Probleme und über Anlaufstellen und Behandlungsmöglichkeiten.

Wir motivieren Erwachsene, die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen risikoarm zu gestalten und bei Verhaltensauffälligkeiten frühzeitig Hilfe zu suchen.

Wir untersuchen die Kinder oder Jugendlichen. Je nach Art der Probleme machen wir das mit medizinischen Mitteln als Ärzte (körperliche Untersuchung und Zusatzuntersuchungen der Augen, Ohren, EEG usw.) oder mit seelischen Mitteln als Psychotherapeuten (durch Gespräche, Spiele, Bilder, verschiedene Testverfahren).

Unsere erste Aufklärungsinitiative, das Achtung! Kinderseele Kita-Patenprogrammrichtet sich an Erzieher, Eltern und Angehörige von Familien mit Kindergartenkindern.

Wir stehen für Vernetzung, weil sich nur etwas bewegt, wenn alle an einem Strang ziehen

Bisherige Kampagnen haben gezeigt, dass nur ein vernetztes Angebot die betroffenen Kinder und Jugendlichen und ihre Familien erreichen kann.

In der Stiftung Achtung! Kinderseele haben wir deshalb die drei deutschen Fachverbände für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, DGKJP, BKJPP und BAG, zusammengeschlossen.

Über die Kooperation im eigenen Fachgebiet hinaus sind wir dabei, ein Netz mit den Institutionen, Gesellschaften und Gruppen zu knüpfen, die sich ebenfalls mit der psychischen Situation von Kindern und Jugendlichen in Deutschland beschäftigen.

Nur so lassen sich unseres Erachtens nach auf Dauer wirkliche Veränderungen erreichen und vor allem auf allen Ebenen, sowohl in der Familie, Kindergarten, Schule, der Gesellschaft, der Wirtschaft sowie der Politik ein stärkeres Bewusstsein für die Notwendigkeit und Bedeutung der seelischen Gesundheit im Kindes- und Jugendalter verankern.

Da Kinder- und Jugendpsychiater mit all diesen Institutionen in einem engen Austausch stehen, sind diese Kontakte Ausgangspunkt für eine enge Vernetzung. Ziel ist es, die seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen offensiv zu vertreten und entsprechende Programme und Projekte zu ihrer Unterstützung aufzubauen.


  1. Themen
  2. Seelische Gesundheit
  3. Psychische Störungen
  4. Experten & Hilfsangebote
  5. Achtung Merken!
  1. Aktivitäten
  2. Information & Aufklärung
  3. Kita-Patenprogramm
  4. Meister von Morgen
  5. Kinderseele.Kennen.Lernen
  1. Stiftung
  2. Kurz & Knapp
  3. Leitbild
  4. Gremien
  5. Schirmherrin
  6. Botschafter
  7. Fragen & Antworten
  1. Spenden
  2. Warum helfen?
  3. Als Unternehmen helfen
  4. Fördermöglichkeiten
  5. Rechtliches & Steuervorteile
  6. Förderer
  1. Aktuelles
  2. Adressen und Links
  3. Bücher & Mehr
  4. Downloads
  5. Presse