Deutsche Postcode Lotterie fördert das Kita-Patenprogramm

Wildblumen

Unser Projekt "Wir sind EINS!" wird unterstützt von Teilnehmern der Deutschen Postcode Lotterie.

9. Oktober 2019

Das haben wir gemeinsam erreicht

Gewinnen und Helfen


Die erste Ziehung der Deutschen Postcode Lotterie, die sich für Mensch und Natur einsetzt, fand im Oktober 2016 statt. Das Konzept ist weltweit einzigartig: Sie ist die einzige Soziallotterie, bei der die Teilnehmer zusammen mit ihren Nachbarn gewinnen können und zugleich Gutes tun. Dieses Konzept hat sich schon seit Jahrzehnten in den Niederlanden, in Großbritannien und Schweden etabliert. Dank des Engagements der Lotterieteilnehmer konnten in den vergangenen fast 30 Jahren weltweit mehr als 9 Milliarden Euro für gute Zwecke zur Verfügung gestellt werden.


Dabei können die Teilnehmer mit ihrem Postcode gewinnen. Dieser setzt sich zusammen aus der Postleitzahl des Wohnorts und einem Kürzel aus zwei Buchstaben für die Straße. Das Besondere: Mit einem Los der Deutschen Postcode Lotterie gewinnt auch immer der gute Zweck, denn 30 Prozent des Losbeitrags fließen in soziale Projekte in der direkten Nähe der Teilnehmer. Weil sie dabei sind, macht die Deutsche Postcode Lotterie einen wirklichen Unterschied: Sie unterstützt deutschlandweit bereits knapp 1.400 Projekte mit 25,8 Millionen Euro. Die Projekte stammen aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz und sozialer Zusammenhalt.


Gemeinsam stark


Mit Unterstützung der Deutschen Postcode Lotterie haben wir das Projekt „“ im gestartet. Ziel des Projektes ist es, den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unseren Paten-Kitas und die Chancengleichheit für Kita-Kinder mit Migrationserfahrung und Fluchthintergrund zu stärken. Auf Informations- und Aufklärungsveranstaltungen bringen wir die Themen „Kinder mit Fluchterfahrung und Trauma“ und „Kinder mit Migrationshintergrund“ in unsere Paten-Kitas. Ein Dank geht an alle Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie für die tolle Unterstützung!


Erfahren Sie mehr über die Deutsche Postcode Lotterie auf .

Weitere Neuigkeiten aus unserer Arbeit

14. November 2022

Neue Schulungsrunde: "Sehen. Verstehen. Stärken - DIE ARCHE!"

Psychische Probleme zählen zu den häufigsten Erkrankungen bei unter 18-Jährigen, am stärksten betroffen sind sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Hier setzt das Projekt „Sehen. Verstehen. Stärken – DIE ARCHE!“ an. Ziel ist die Schulung möglichst vieler pädagogischer Mitarbeiter:innen des Kinderhilfswerks Arche zum Thema seelische Gesundheit. Nach der erfolgreichen Pilotphase Anfang 2022 beginnen im November und Dezember die Schulungen der Arche-Mitarbeiter:innen in Berlin/Potsdam und Leipzig/Dresden/Meißen.

17. August 2022

Übergewichts-Epidemie bei Kindern und Jugendlichen - was Eltern tun können

Erhebungen diverser Krankenkassen zeigen: Die Zahlen von Kindern und Jugendlichen, die an Übergewicht und Adipositas leiden, haben in der Corona-Zeit weiter zugenommen. Was können Eltern tun, um betroffenen Kindern zu helfen - und was sollten sie unterlassen? Unser Vorstandsmitglied Prof. Dr. Hans-Henning Flechtner hat uns seine Einschätzung gegeben - und warnt Eltern vor autoritären Reaktionen.

15. November 2022

Origineller Jahreskalender 2023 mit Gewinnerbildern jetzt bestellbar

„Wie sieht dein Wohlfühlort aus?" lautete das Thema unseres diesjährigen Malwettbewerbs für Kinder Die 12 Gewinner:innen, die eine Jury um "Maus"-Modera-tor Johannes Büchs ausgewählt hat, erhalten als Preis einen aus ihren Bildern zusammengestellten Kalender für 2023 und ein Set hochwertiger Buntstifte. Der Kalender im Format A4 ist unter info@achtung-kinderseele.org bestellbar (z.B. als Weihnachts-geschenk), wobei wir uns sehr über eine Spende freuen würden.