Die Deutsche Postcode Lotterie fördert unsere Arbeit erneut

8. April 2021

Die Corona-Pandemie belastet Kinder und Jugendliche. Gerade jetzt sind Informations- und Aufklärungsarbeit über die psychische Gesundheit wichtiger denn je!

Rund 80 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland fühlen sich durch die Corona-Pandemie psychisch belastet. Die Wartezeiten auf einen stationären Platz in der Kinder- und Jugendpsychiatrie betragen teilweise bis zu einem Jahr. Gerade jetzt sind Informations- und Aufklärungsarbeit rund um das Thema Stärkung der psychischen Gesundheit wichtiger denn je! Wie können Stress, Einsamkeit und Ängste bewältigt werden? Worauf sollten Kinder und Jugendliche achten, um seelisch gesund zu bleiben? Wie können Eltern, Lehrer*innen und weitere Bezugspersonen sie dabei unterstützen? Welche Anlaufstellen gibt es, wenn alles zu viel wird?


Um diese grade jetzt so wichtige Arbeit zu leisten, fördert uns die Deutsche Postcode Lotterie mit Mitteln aus dem Corona Soforthilfe Fond. Diese Förderung ermöglicht es uns, unsere Zielgruppen – Eltern, Erzieher*innen, Ausbildungsbegleiter*innen und natürlich Kinder und Jugendliche – auch in einer schwierigen Zeit über vielfältige Kanäle zu erreichen und zu unterstützen: über unseren monatlichen Online-Newsletter und unsere Corona-Sondernewsletter, über die Social Media Kanäle Facebook und Instagram und natürlich über unsere Website.


Die Deutsche Postcode Lotterie fördert uns bereits seit 2018 mit dem Projekt „Wir sind Eins!“. In dem Projekt machen wir uns gemeinsam mit Teilnehmer*innen der Deutsche Postcode Lotterie für die Stärkung der psychischen Gesundheit von Kindern mit Fluchterfahrung und Migrationshintergrund stark. Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken wir uns herzlich.

Wildblumen

Newsletter und Flyer sind Teil unserer Informations- und Aufklärungsarbeit.

Weitere Neuigkeiten aus unserer Arbeit

20. Juli 2021

Meister von Morgen: Ausbildung 2021

Am 1. August beginnt in Deutschland in vielen Branchen die Berufsausbildung. Kurz zuvor sind auf dem Portal azubi.de noch über 44.000 freie Ausbildungsplätze gemeldet.

18. Juli 2021

Meister von morgen - seelisch gesund durch die Ausbildung

Online-Vortrag für ehrenamtliche Ausbildungsbegleiter*innen des SES Rheinland-Pfalz/Saarland zum Umgang mit psychischen Problemen von Auszubildenden mit Flucht- und Migrationshintergrund, 25.8., 13 Uhr.

27. Mai 2021

„Es gibt keine Triage in der Kinder- und Jugendpsychiatrie“

Interview mit Prof. Dr. Renate Schepker, Regionaldirektorin des Zentrums für Psychiatrie (ZfP) Südwürttemberg und Vorstandsmitglied der wissenschaftlichen Fachgesellschaft Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP).