Herzlich willkommen, Johannes Büchs!

Wir begrüßen Johannes Büchs als neuen Botschafter der Stiftung "Achtung!Kinderseele". Auf unser gemeinsames Engagement für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen freuen wir uns sehr.

Bekannt ist Johannes Büchs unter anderem als Moderater der Sendung „Kann es Johannes?“ im KiKA und als Autor und Moderator für die „Sendung mit der Maus“. Die Sendung „Kann es Johannes?“ erhielt den Goldenen Spatz und wurde für den Preis Kultur im Rahmen des Grimme-Preises nominiert.


Zusätzlich gibt Johannes Büchs als Coach mit seinem Team Trainings im Präsentieren, für Keynotes und Auftritte und im Umgang mit Medien. Die Medien sind seine Heimat. Nach seinem Masterstudium der Informationswissenschaft hat er ein Volontariat beim NDR gemacht.


Bei allem liegt dem Moderator und Journalisten der Einsatz für Kinder besonders am Herzen. Zu seiner neuen Tätigkeit als Botschafter für die Stiftung „Achtung!Kinderseele“ sagt Johannes Büchs:


„Wenn wir die psychischen Herausforderungen von Kindern ernst nehmen und sie unterstützen diese anzunehmen und zu überwinden, dann können wir eine der wichtigsten Weichen im Leben eines Menschen in die richtige Richtung stellen. Was für eine wunderbare Möglichkeit und Verantwortung zugleich.“

Johannes Büchs mit der Maus. (c) Ben Knabe

Weitere Neuigkeiten aus unserer Arbeit

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert unsere Arbeit erneut

Die Corona-Pandemie belastet Kinder und Jugendliche. Gerade jetzt sind Informations- und Aufklärungsarbeit über die psychische Gesundheit wichtiger denn je!

Fragen an unser Aufsichtsratsmitglied Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne zur Webseite „Corona und Du“

Die Webseite „Corona und Du“ teilt sich auf in ein bunt und poppig gestaltetes „Infoportal zur psychischen Gesundheit für Kinder und Jugendliche“ und ein schwarz-weiß gehaltenes „Infoportal für Eltern“. Beide Portale geben eine große Zahl von praktischen Tipps zu einem gesunden Umgang mit der Corona-Pandemie und verweisen auf Anlaufstellen, die Hilfe leisten können.

Aus der Welt der Kinder- und Jugendpsychiatrie - Drei Fragen an den BKJPP e.V.

Was machen eigentlich die Fachverbände für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie?