top of page

Herzlich willkommen auf unserer neuen Website!

Wildblumen

20. August 2019

Wie die neue Website entstand und was Stuttgart damit zu tun hat

Anfang 2019 haben wir den lang gehegten Wunsch umgesetzt unsere Website zu überarbeiten. Wir hatten viele Ideen! Ansprechend, leicht zugänglich und informativ sollte die neue Website sein. Ein Sprachrohr für unsere Informations- und Aufklärungsarbeit mit dem wir möglichst viele Menschen erreichen. Eine Plattform zur Darstellung unserer Programme und zur Vorstellung unserer vielen ehrenamtlichen Unterstützer, Programmpatinnen und Förderer.


Mit der Agentur <em>faktor aus Stuttgart haben wir einen starken Partner zur Entwicklung und Umsetzung der neuen Website gefunden. Vielen Dank an das Team!


Aus Überzeugung entwickelt <em>faktor Kommunikation für Kunden, die zum Gemeinwohl beitragen. In diesem Sinne ist die Agentur ein zertifiziertes Gemeinwohl-Unternehmen und nennt sich nicht ohne Grund „Die Social Profit Agentur“. Sowohl die Agentur als auch wir verfolgen einen guten Zweck. Wir vertreten die gleichen Werte. Als gemeinnützige Stiftung setzen wir uns für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ein undtragen damit zu einer stabilen Gesellschaft mit seelisch gesunden Mitgliedern bei.


Schauen Sie doch mal bei der Agentur vorbei:

Was ist neu?


Die Website hat ein neues Design bekommen. Aber auch die Texte haben wir überarbeitet oder neu geschrieben. Wir erklären unsere Angebote und die Themen der seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen verständlich und greifbar.


Bewegung gibt es in der Rubrik Aktuelles. Hier veröffentlichen wir Beiträge über unseren Stiftungsalltag, zu Fachthemen der Kinder- und Jugendpsychiatrie und wir berichten aus unseren Programmen.


Möchten Sie regelmäßig von uns hören? Melden Sie sich gerne für unseren neuen E-Mail-Newsletter an. Oder lassen Sie uns ihre Kontaktdaten zukommen und wir schicken Ihnen den Newsletter per Post. 


Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer neuen Website!

Weitere Neuigkeiten aus unserer Arbeit

13. Januar 2023

ADHS und ADS - diese Verhaltensstörungen sind kein Schicksal

Rund fünf Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland leiden an der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS bzw. ADS, wenn die Hyperaktivität gering oder gar nicht ausgeprägt ist. Die Verhaltensstörung kann sich stark auf den Schulerfolg und das soziale Leben auswirken, sie ist aber auch gut behandelbar. Wir haben die wichtigsten Informationen verständlich aufbereitet.

20. Dezember 2022

Neue Schulungsrunde: "Sehen. Verstehen. Stärken - DIE ARCHE!"

Psychische Probleme zählen zu den häufigsten Erkrankungen bei unter 18-Jährigen, am stärksten betroffen sind sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Hier setzt das Projekt „Sehen. Verstehen. Stärken – DIE ARCHE!“ an. Ziel ist die Schulung möglichst vieler pädagogischer Mitarbeiter:innen des Kinderhilfswerks zum Thema seelische Gesundheit.

17. August 2022

Übergewichts-Epidemie bei Kindern und Jugendlichen - was Eltern tun können

Erhebungen diverser Krankenkassen zeigen: Die Zahlen von Kindern und Jugendlichen, die an Übergewicht und Adipositas leiden, haben in der Corona-Zeit weiter zugenommen. Was können Eltern tun, um betroffenen Kindern zu helfen - und was sollten sie unterlassen? Unser Vorstandsmitglied Prof. Dr. Hans-Henning Flechtner hat uns seine Einschätzung gegeben - und warnt Eltern vor autoritären Reaktionen.

bottom of page