Meister von Morgen Veranstaltung in Nürnberg

Wildblumen

Die Kinder- und Jugendpsychiaterin und -Psychotherapeutin Dr. Martina Hirner als Referentin in Nürnberg. (© Thomas Langer)

10. März 2020

Ein Bericht über die Arbeit in unserem Aufklärungsprogramm für das Umfeld von Auszubildenden

In Nürnberg hat zuletzt Frau Dr. Hirner als Referentin ein Seminar der Initiative Bildungsketten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung begleitet. In dem Seminar JumpA stand die Sensibilisierung von Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleitern für die seelische Entwicklung von Jugendlichen im Fokus. Frau Dr. Hirner hat über „Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen und Adoleszenten in der Ausbildung und im Berufseinstieg“ referiert. Ein besonderer Fokus lag dabei auf den Anzeichen, anhand derer die Begleiterinnen und -begleiter bei den Berufseinsteigerinnen und -einsteigern behandlungsbedürftige Probleme erkennen können. Zusätzlich gab Frau Dr. Hirner Empfehlungen, was bei seelischen Problemen hilft und wie im ersten Schritt unterstützt werden kann.

 

Die Teilnehmenden waren begeistert und empfanden den Input als sehr hilfreich. Sie nehmen die wertvollen Erkenntnisse nun mit in ihren Berufsalltag. In Zukunft werden wir den Wunsch der Teilnehmenden aufnehmen und mehr zusätzliche Fallbeispiele in den Vortrag einbinden.

 

Möchten Sie mehr zum Programm „Meister von Morgen“ erfahren? Lesen Sie weiter.

Weitere Neuigkeiten aus unserer Arbeit

14. November 2022

Neue Schulungsrunde: "Sehen. Verstehen. Stärken - DIE ARCHE!"

Psychische Probleme zählen zu den häufigsten Erkrankungen bei unter 18-Jährigen, am stärksten betroffen sind sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Hier setzt das Projekt „Sehen. Verstehen. Stärken – DIE ARCHE!“ an. Ziel ist die Schulung möglichst vieler pädagogischer Mitarbeiter:innen des Kinderhilfswerks Arche zum Thema seelische Gesundheit. Nach der erfolgreichen Pilotphase Anfang 2022 beginnen im November und Dezember die Schulungen der Arche-Mitarbeiter:innen in Berlin/Potsdam und Leipzig/Dresden/Meißen.

17. August 2022

Übergewichts-Epidemie bei Kindern und Jugendlichen - was Eltern tun können

Erhebungen diverser Krankenkassen zeigen: Die Zahlen von Kindern und Jugendlichen, die an Übergewicht und Adipositas leiden, haben in der Corona-Zeit weiter zugenommen. Was können Eltern tun, um betroffenen Kindern zu helfen - und was sollten sie unterlassen? Unser Vorstandsmitglied Prof. Dr. Hans-Henning Flechtner hat uns seine Einschätzung gegeben - und warnt Eltern vor autoritären Reaktionen.

15. November 2022

Origineller Jahreskalender 2023 mit Gewinnerbildern jetzt bestellbar

„Wie sieht dein Wohlfühlort aus?" lautete das Thema unseres diesjährigen Malwettbewerbs für Kinder Die 12 Gewinner:innen, die eine Jury um "Maus"-Modera-tor Johannes Büchs ausgewählt hat, erhalten als Preis einen aus ihren Bildern zusammengestellten Kalender für 2023 und ein Set hochwertiger Buntstifte. Der Kalender im Format A4 ist unter info@achtung-kinderseele.org bestellbar (z.B. als Weihnachts-geschenk), wobei wir uns sehr über eine Spende freuen würden.