Umfrage zeigt: Kinder leiden unter Corona-Folgen

31. Januar 2021

Die Corona-Krise wirkt sich immer stärker auf Kinder und ihre Eltern aus

Die Corona-Krise wirkt sich immer stärker aus: Kinder leiden unter der Angst vor Ansteckung, dem Verlust des vertrauten Alltags und den Existenzängsten der Eltern. Mehr als jedes fünfte Kind berichtet häufiger von Schlafproblemen oder hat sich verändert. Diese und weitere Erkenntnisse ergeben sich aus einer aktuellen Umfrage unter 1030 Haushalten.


Hier geht es zu den Erkenntnissen der Umfrage.

Wildblumen

© Cottonbro von Pexels

Weitere Neuigkeiten aus unserer Arbeit

27. Mai 2021

Studentische Projektassistenz (m/w/d) gesucht

Für unsere Geschäftsstelle in Hamburg suchen wir eine studentische Projektassistenz in Teilzeit.

27. Mai 2021

„Es gibt keine Triage in der Kinder- und Jugendpsychiatrie“

Interview mit Prof. Dr. Renate Schepker, Regionaldirektorin des Zentrums für Psychiatrie (ZfP) Südwürttemberg und Vorstandsmitglied der wissenschaftlichen Fachgesellschaft Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP).

8. April 2021

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert unsere Arbeit erneut

Die Corona-Pandemie belastet Kinder und Jugendliche. Gerade jetzt sind Informations- und Aufklärungsarbeit über die psychische Gesundheit wichtiger denn je!