top of page

Malwettbewerb: "Kunterbunte Kinderseele"

Wildblumen

Malwettbewerb der Stiftung "Achtung!Kinderseele"

14. Juni 2020

Wir laden Kitakinder zum Malwettbewerb ein! Das Thema: „Mal uns deine kunterbunte Kinderseele“.

Kinder sind kreative Genies. Mit einem Malwettbewerb möchten wir sie diesen Sommer animieren sich auf kreative Art und Weise mit dem Thema "Kinderseele" zu beschäftigen.

 

Was ist eine Seele? Wie sieht sie aus? Welche Farbe hat sie? Im Gespräch mit Erzieherinnen und Erziehern oder Eltern lernen die Kinder auf spielerische Art den Begriff "Seele" kennen. Und wir freuen uns auf viele kunterbunte, kreative Darstellungen, die bis zum 30. September 2020 eingesandt werden können. Aus den eingesendeten Bildern erstellen wir einen Kalender für 2021. Die 12 kreativsten Einsendungen gewinnen einen Kalender. 





Jedes Kindergartenkind, das mitmachen möchte, malt in der Kita oder zuhause eine Bild zum Thema „Kunterbunte Kinderseele“. Gerne kann man erst einmal zusammen überlegen: „Was ist die Seele?“, „Wie sieht meine Seele aus?“, „Was gehört alles zu meiner Seele?“

 

Die Bilder sollen von Hand gestaltet sein. Sie können aber auch Collagen und verschiedene Materialien beinhalten.

 


Die Bilder sind fertig gestaltet. Dann senden Sie sie ab sofort bis zum 30.09.2020 per Post an

 

Stiftung „Achtung!Kinderseele“

c/o HST Hanse StiftungsTreuhand GmbH

Poststraße 51

20354 Hamburg

 

Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Kindes, das Alter und Kontaktdaten (das können auch die der Kita sein) an. Bitte fügen Sie auch die unterschrieben dem eingesandten Bild an. Nutzen Sie gerne einen verstärkten Briefumschlag, um das Bild zu schützen.

 


Eine Jury wählt aus allen eingesendeten Bildern die 12 Gewinner bis spätestens Ende Oktober 2020 aus. Diese 12 Bilder werden zu einem Kalender für 2021 zusammengestellt. Die Gewinner erhalten alle einen eigenen Kalender. Auch für die teilnehmenden Kitas wird es einen Kalender geben (solange der Vorat reicht)


. Teilen Sie den Wettbewerb gerne! 



Weitere Neuigkeiten aus unserer Arbeit

10. Juni 2024

Seelische Gesundheit: Drittes Erklärvideo für Eltern gelauncht

Unsere ersten beiden animierten Erklärfilme für geflüchtete und eingewanderte Eltern sind allein auf Facebook und Instagram über 60.000 Mal angesehen worden. Nun haben wir den dritten Film der Reihe gelauncht. Er steht auf Arabisch, Ukrainisch und Deutsch zur Verfügung und umreißt, was Eltern im Alltag dafür tun können, ihrem Kind Sicherheit und Stabilität zu geben und seine Persönlichkeits-Entwicklung zu fördern. Und er gibt Tipps, wie sie mit Fragen des Kindes zur eigenen Herkunftsgeschichte gut umgehen können.

6. Juni 2024

Webseminare für Eltern - bisher in Eng-lisch, Türkisch, Arabisch und Russisch

Schon Kinder im Kita- und Grundschulalter können seelische Probleme haben. Als Reaktion auf das große Interesse an unseren in mehreren Sprachen angebotenen Erklärfilmen bieten wir seit März 2024 auch fremdsprachige Webseminare zur Förderung der seelischen Gesundheit an. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Die 60-minütigen Zoom-Seminare werden von Fachärzt:innen geleitet und gehen u.a. auf die Resilienz-Stärkung und den Umgang mit Medien ein. Die Teilnehmer:innen können Fragen stellen.

15. Januar 2024

Studien: Besonders Mädchen von psychischen Krankheiten betroffen

Für Jugendliche und junge Erwachsene sind Depressionen und Burn-out die meist gefürchteten Krankheiten. 48 Prozent der 14- bis 29-jährigen haben davor laut einer forsa-Umfrage mehr Angst als vor jeder anderen Erkrankung. Gleichzeitig werden mehr junge Menschen seelisch krank als vor der Pandemie. So wurden 2022 in Hessen knapp acht Prozent der bei der DAK Gesundheit versicherten Mädchen neu mit einem psychischen Problem oder einer Verhaltensstörung diagnostiziert. Bei den Jungen waren es knapp sechs Prozent.

bottom of page